Über uns
Das Unternehmen RoWa

 Unsere Vision

Smart Home soll so selbstverständlich werden, wie der Einsatz von Robotern in der Automobilindustrie. Die zukunftsweisende Energiesteuerung optimiert Ihren Strom- und Wärmeverbrauch. Niedrigere Heizkosten im Winter, kühlende Beschattung im Sommer und Sturmschutz für Raffstores sind nur einige der Vorteile. Smart  Home schützt ihr Heim außerdem vor Einbruch. Mit einfacher Licht- und Tonsteuerung schaffen wir in Ihren vier Wänden eine individuelle Wohlfühlatmosphäre für Sie.

 Unsere Mission

Wir setzen unsere Visionen in Taten um. Basierend auf Ihre Wünsche erstellen wir ein individuelles Konzept für Ihr Zuhause. Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch.

 Unser Service

Planung, Umsetzung und Nachbetreuung: Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Wir sind auch nach dem Einbau für Sie da. Zwei bis drei Monate nach Ihrem Einzug ins neue Zuhause optimieren wir das System noch einmal, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.



Über RoWa
  • Hermann Wallner

    Geschäftsführer

    Im Jahr 2007 schloss ich erfolgreich die HTL Maschinenbau/Automatisierungstechnik (Abendschule) in Linz, Paul-Hahn-Straße ab. Dadurch ebnete ich mir den Weg in die Roboterprogrammierung. Anschließend machte ich meine ersten Gehversuche in der Branche bei der Firma Siemens AG und erlernte schließlich dort all meine Fertigkeiten in den Bereichen:

    • Roboterprogrammierung online (KUKA KRC1, KRC2, KRC4)
    • Roboterprogrammierung offline (Delmia, Robcad)

    Nach sechs Jahren Erfahrung in der virtuellen Erstellung der Roboterprogrammen sowie anschließenden Inbetriebnahme in den verschiedensten Automobilkonzernen startete ich 2013 den Schritt in die Selbstständigkeit.
    Mit der Planung meines Eigenheimes kam ich mit Loxone in Berührung und entschloss mich kurzerhand, mein Haus mit Loxone zu automatisieren. Es wurde mir schnell klar, dass die Loxone-Programmierung sehr ähnlich der Roboterprogrammierung ist. Außerdem war ich von der Funktionalität des Systems begeistert. Daher entschloss ich mich Anfang 2015, das Zukunftsprodukt Loxone als zweiten Bereich in mein Unternehmen aufzunehmen.

    Robotik: Onlineprogrammierung, Offlineprogrammierung
    Loxone: Planung, Programmierung